SchnittstellenXtended relay


VDoc Process --> MS Word

An beliebigen Stellen des Bearbeitungsprozesses werden auf Basis von Word-Vorlagedateien aus den Vorgangsinhalten dynamisch Ausgabeinformationen erzeugt. Die generierte Worddatei steht zum Versenden im elektronischen Prozess oder als Brief zur Verfügung. Beispiele: Projektberichte, Serienbriefe, Musterbescheide, Eingangsbestätigungen

VDoc Process --> Adobe PDF

An beliebigen Stellen des Bearbeitungsprozesses werden gemäß konfigurierten Vorlagen aus den Vorgangsinhalten dynamisch Ausgabeinformationen erzeugt. Zum Drucken wird ein PDF-Format erzeugt.

Abbyy FlexiCapture --> VDoc Process

Papierdokumente können gescannt und mit der Dokumentenerkennungssoftware Abbyy FlexiCapture eingelesen werden. Die erkannten Inhalte werden in VDoc interne Felder übergeben und das gescannte Bild als Attachment in ein Dateianlagefeld gelegt. Es besteht dabei die Möglichkeit der Überführung in die Filecenter-Dokumentenablage oder in den ersten Schritt eines VDoc Prozesses. Die weitere Bearbeitung erfolgt dann in einem spezifisch ausgestalteten VDoc Prozess.

DMS Tool Mailconnector --> VDoc Process

Es besteht die Möglichkeiten für MS Outlook und Lotus Notes zur Übertragung der Mails in das DMS System oder in VDoc Process Anwendungen. Bei der Übergabe wird ein XML Datensatz mit den Metadaten des Mails erzeugt. Zusätzlich kann für die Übergabe das Format des Mails und die Art der Übergabe der Anhänge definiert werden, d.h. ob sie separat oder eingebettet übergeben werden sollen. Es werden folgende Datenformate unterstützt (txt, html, rtf, vcf, msg, eml, pdf, pdf/a, tif)

XML <--> VDoc Process

VDoc Process Vorgänge sind in einem spezifischen XML Format ex-/ oder importierbar. Dadurch ergibt sich die Möglichkeit der Kopplung mit anderen XML-Daten über die Mappingschnittstelle. Beispielsweise könnte eine Rechnung im Opentrans XML Format als Input für eine Bearbeitung im VDoc Prozess dienen.

Webservice <--> VDoc Process

Die Vorgangs-XML-Daten können auf verschiedenen Wegen transferiert werden, über das Filesystem oder über Webservices versendet werden. Standardisierte Webservices stellen in SOA-Architekturen einen wichtigen Kommunikations-Mechanismus zum zeitnahen Datentransfer dar.

SQL <--> VDoc

In der VDoc Suite steht eine Konfigurationsschnittstelle für die Definition externer Datenbankquellen zur Verfügung. Auf der Basis dieser JDBC Connections kann ein Lesezugriff stattfinden. Beispiel: Listen lassen sich aus hinterlegten SELECT Statements dynamisch aus der Datenbank befüllen. Mit dem SDK lassen sich darüberhinaus weitergehende Kopplungen mit externen Datenbanken durchführen. Beispiel: Synchronisierung der Inhalte durch UPDATE in der externen Datenbank.

VDoc --> Archivierung

Durch geeignete Erweiterungen der Vpro OpenMapping Schnittstelle kann ein VDoc Format (Vorgänge, Dokumente) in ein definiertes Archivformat überführt werden.